Alles hat seine Kategorie

Vor einigen Wochen gab ich Ihnen einen Überblick über Neuerungen, die in den nächsten Monaten für SnipNotes geplant sind. Ein großes neues Update ist bereits auf dem Weg und wird u.a. die Erstellung eigener Kategorien ermöglichen, mit denen Sie Ihre Notizen besser organisieren können. Dieses Feature ist bereits in der neusten Beta-Version enthalten, Sie können sich hier anmelden um es auszuprobieren. Heute möchte ich Ihnen etwas mehr darüber erzählen, wie Kategorien funktionieren werden.

Wenn Sie eine neue Notiz erstellen, sehen Sie ein kleines Ordner-Symbol in der rechten oberen Ecke. Tippen Sie darauf, um das Auswahlmenü für Kategorien einzublenden. Hier können Sie entweder eine bestehende Kategorie auswählen oder eine Neue erstellen. Ein Tipp auf "Kategorie erstellen" öffnet eine neue Ansicht, in der Sie einen Namen eingeben und ein passendes Symbol für Ihre Kategorie auswählen können. Tippen Sie auf "Speichern" und Ihre neue Kategorie wird automatisch selektiert. Schließen Sie das Auswahlmenü. Der Kategoriename wird in der Titelleiste Ihrer Notiz eingeblendet.

Notiz ohne Kategorie

Kategorie auswählen

Neue Kategorie erstellen

Notiz in Kategorie "Interessante Orte"

Gehen Sie zurück zur Listenansicht und tippen Sie auf das Ordnersymbol in der linken oberen Ecke. Ein Auswahlmenü öffnet sich, das dem Ersten sehr ähnlich sieht. Aber diesmal weisen Sie Ihrer Notiz keine Kategorie zu, sondern wählen eine zur Ansicht aus. Tippen Sie auf Ihre Kategorie und auf "Schließen", um nur die Notizen in Ihrer Kategorie anzuzeigen.

Notizen in Kategorie "Interessante Orte"

Das Auswahlmenü für Kategorien erlaubt es Ihnen auch, Kategorien zu bearbeiten oder zu löschen. Wischen Sie auf einer Kategorie nach links, um diese Optionen einzublenden. Wenn Sie eine Kategorie löschen, werden die enthaltenen Notizen nicht gelöscht, sondern zurück in die Standardkategorie verschoben.

Melden Sie sich für den Betatest an, um dieses und weitere Features noch heute auszuprobieren. Vielen Dank für's Lesen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top