Was kommt als Nächstes?

Mit der Veröffentlichung von SnipNotes für macOS wurde ein wichtiger Meilenstein erreicht. Seitdem arbeite ich daran, viele Bereich der App weiterzuentwickeln und die Stabilität zu verbessern. Heute möchte ich über meine Fortschritte berichten und darüber, was Sie in den nächsten Updates für iOS und macOS erwarten können.

Sie können diese Features bereits heute ausprobieren, indem Sie sich für den Betatest anmelden.

iOS

Passwortschutz für Kategorien

Datenschutz ist ein wichtiger Aspekt einer Notiz-App und darum unterstützt SnipNotes auch schon seit langem einen PIN-Code sowie Touch ID. Allerdings ist in den meisten Fällen nur ein Teil Ihrer Notizen vertraulich und Sie möchten nicht für alles andere ebenfalls den PIN-Code eingeben müssen. Mit dem nächsten Update können Sie zwischen zwei Modi wählen: „PIN-Code beim Start anfordern“ und „PIN-Code nur für bestimmte Kategorien anfordern“. Mit der zweiten Option können Sie selbst auswählen, welche Ihrer Kategorien vertrauliche Informationen beinhalten und nur diese schützen lassen.

Startansicht auswählen

Es gibt eine weitere neue Einstellung, mit der Sie die Startansicht der App konfigurieren können. Zusätzlich zur zuletzt geöffneten Kategorie können Sie nun immer im Eingang starten oder sofort die Kategorieauswahl öffnen.

Notizen als Dateien exportieren

Das Teilen-Menü unterstützt viele neue Apps, inklusive Datei-Managern. Auf diese Weise können Sie beispielsweise mehrere Notizen auswählen und als Textdateien auf ein Dateisystem oder einen Cloud-Dienst Ihrer Wahl exportieren.

Automatisches Speichern

Eine subtile, aber wichtige Änderung ist die automatische Speicherung von Notizen. Dieses Feature ist bereits unter macOS vorhanden und kommt nun auch für iOS. Dies bedeutet, dass Sie nie wieder ungespeicherte Informationen durch einen Absturz verlieren werden und nicht mehr auf die Speichern-Schaltfläche tippen müssen. Ihre Notizen synchronisieren sich auch schneller mit anderen Geräten.

macOS

Druckfunktion

Sie können nun Text- und Bildnotizen ausdrucken oder als PDF-Dateien abspeichern. Diese Funktion sollte eigentlich von Anfang an integriert sein, wurde aber irgendwie vergessen. ?

Verbessertes Teilen

Die Teilen-Option funktioniert jetzt mit mehreren Notizen. Beim Teilen wird nun außerdem eine Text-Datei generiert, wodurch Sie beispielsweise eine Notiz als Anhang einer E-Mail versenden können.

Verbesserte iCloud-Synchronisation

Die Synchronisation mit iCloud hat in der Vergangenheit bei ein paar Nutzern Probleme verursacht und ich habe hart daran gearbeitet, die meisten dieser Probleme zu beheben. Insbesondere wurde die Konfliktbehandlung verbessert und SnipNotes wird nicht länger Änderungen überschreiben, wenn es sich nicht sicher über die richtige Version einer Notiz ist. Diese Änderungen betreffen natürlich auch die iOS Version.

Daneben beheben diese Updates auch einige Fehler und beinhalten viele Änderungen „unter der Motorhaube“. Ich benötige Ihre Hilfe um sicherzustellen, dass diese Änderungen wie erwartet funktionieren und keine neuen Probleme einführen. Bitte melden Sie sich bei Interesse bitte für den Beta-Test an und helfen Sie mir dabei, diese Updates zu testen. Beide Updates erscheinen im Laufe dieses Monats in ihrem jeweiligen App Store.

Bereits angemeldete Tester für die Mac-Version erhalten in den nächsten Tagen eine Einladung für die neue Beta und müssen sich nicht erneut anmelden.



Gefällt Ihnen der Beitrag? Bitte erzählen Sie es weiter!
Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.